Danke für Ihre Spende für Pacsér!

Pacsér-Transport
397kg und 1.4580,07 Euro von Herzen gespendet…

Vielen, vielen Dank allen, die mit so vielen Sach- und Geldspenden den Kindern in Pacsér ein schönes Weihnachten ermöglichen.

Wie in den Jahren zuvor hat das Gustav-Adolf-Werk um Hilfe für die Reformierte Kirchengemeinde in Pacsér unter Leitung der Pfarrerin Elisabeth Csányi gebeten. So auch im Projektkatalog 2017. Unser Kirchenvorstand hat sich 2013 dazu entschieden, auch der Gemeinde in Pacsér zu helfen. So konnte schon das dortige Kirchendach mit Hilfe des GAW saniert werden. Nun müssen die freigelegten und inzwischen getrockneten Kirchenmauern wieder verputzt werden. Pfarrerin Elisabeth Csányi setzt sich auch sehr für den Kindergarten ein, der vor allem für die jungen Familien eine große Hilfe ist, zumal es hier vom Staat kein Geld gibt.

Die diesjährige Aktion in Zahlen: Es sind 128 Päckchen gespendet bzw. vom Pacsér-Team gekauft und gepackt worden. Das Gesamtgewicht liegt bei 397kg und bei einem durchschnittlichen Wert je Paket von ca. 15€ kommt so alleine ein Wert von 1.920€ zusammen. Dazu haben Sie 942€ gespendet, was zusammen mit zurückbehaltenem Geld aus der 2015er Spendenaktion in Höhe von 516,07€ die fantastische Summe von 1.458,07€ ergibt. Darüber wird sich Pfarrerin Elisabeth Csányi besonders freuen.

Wie immer im Leben gibt es den einen oder anderen Wermutstropfen. War doch geplant, dass die Pakete mit dem Samariterdienst per LKW nach Serbien gelangen. Nun stellte sich heraus, dass aufgrund politischer Querelen im Zusammenhang mit dem Beitritt Serbiens in die EU der serbische Zoll nichts auslässt, die Einfuhr zu erschweren. So kann der Samariterdienst seine Spenden, die immerhin auf mehreren 40to-LKW Platz finden, erst im Januar versenden.

Deshalb haben wir uns entschlossen, Ihre Spende direkt und pünktlich mit dem PKW nach Pacsér zu bringen. Denn wer möchte schon den Kindern erklären, dass die Geschenke eben nicht an Weihnachten kommen. Um nicht Ihre Spende durch den Transport zu schmälern, übernimmt die FRANPACK Gesellschaft für Abfüll- und Verpackungstechnik mbH sämtliche Kosten hierfür.

 

Ein Weihnachtsgeschenk von Ihnen — Unsere Päckchen für Pacsér

Diese Flyer liegen in Geschäften, Schulen und Kindergärten aus                                                                                           Letzter Abgabetermin18. November

Wie in den Vorjahren sollen Weihnachtspäckchen an Kinder und Familien in Pacsér gehen. Durch eine glückliche Fügung können wir unsere Pakete in diesem Jahr dem christlichen Hilfswerk SamariterDienst (SD) bis nach Novi Sad mitgeben. Pfarrerin Erzsébet Csányi lässt die Pakete von dort nach Pacsér holen und muss keinerlei Zusatzkosten befürchten. Die 19-jährige Erfahrung des SD mit Hilfsgütern in Länder außerhalb der EU und dem dortigen Zoll bringt für uns erhebliche Erleichterungen.

Anders als bisher erlaubt der SD, dass zusätzlich zu dem persönlichen Geschenk für das Kind auch Nahrungsmittel für die ganze Familie enthalten sein dürfen, denn auch daran hat das beschenkte Kind eine Freude (z. B. Mandeln, Zimt, haltbarer Käse oder Wurst, Nusscreme).

Laut Pfarrerin Csányi gibt es dieses Jahr 92 bedürftige Kinder bzw. Konfirmanden:

Alter 3-5 Jahre — 10 Mädchen, 10 Jungen

Alter 6-9 Jahre — 7 Mädchen, 7 Jungen

Alter 10-12 Jahre — 14 Mädchen, 11 Jungen

Alter 13-14 Jahre — 19 Mädchen, 14 Jungen

Bitte weiterlesen…

Erntedank-Sammlung für die „Erbach-Michelstädter Tafel e.V.“

logo-erbach-michelstaedter-tafel-e-vAuch dieses Jahr wollen wir uns wieder an der Sammlung für die Erbach-Michelstädter Tafel beteiligen.

In den Gottesdiensten zum Erntedankfest am Sonntag, 2. Oktober 2016 um 9.00 Uhr in der Gustav-Adolf-Kirche in Seckmauern und um 10.30 Uhr in der Johanneskirche in Breitenbrunn können Sie Ihre Lebensmittelspenden abgeben.

Gerne können Sie Ihre Spenden auch schon vorher im Ev. Gemeindehaus in Seckmauern zu den Bürozeiten abgeben. Gesammelt werden…

Bitte weiterlesen…