Erntedank-Sammlung für die „Erbach-Michelstädter Tafel e.V.“

logo-erbach-michelstaedter-tafel-e-vAuch dieses Jahr wollen wir uns wieder an der Sammlung für die Erbach-Michelstädter Tafel beteiligen.

In den Gottesdiensten zum Erntedankfest am Sonntag, 2. Oktober 2016 um 9.00 Uhr in der Gustav-Adolf-Kirche in Seckmauern und um 10.30 Uhr in der Johanneskirche in Breitenbrunn können Sie Ihre Lebensmittelspenden abgeben.

Gerne können Sie Ihre Spenden auch schon vorher im Ev. Gemeindehaus in Seckmauern zu den Bürozeiten abgeben. Gesammelt werden…

weiter

Songs of Hope – Vorankündigung

Konzert des Evangelischen Kirchenchors Seckmauern

Samstag, 5. November 2016, 18:00 Uhr

choir-clipart-12Unter dem Motto „Lieder der Hoffnung“ und der Leitung von Dr. Sigrun Imhäuser wird der Evangelische Kirchenchor Seckmauern sein diesjähriges Konzert in der Gustav-Adolf-Kirche Seckmauern veranstalten. Mitwirken werden „The Hoods“, das Streicher-Ensemble „MAIN-FRANKEN-Quartett“ und Uta Gabriele Sperling am Klavier.

Eintritt frei!

Zehn Jahre Förderverein Notfallseelsorge und Krisenintervention Odenwaldkreis

notfallseelsorge-150x100

Andrea Schäfer aus Haingrund seit 5 Jahren dabei (Anmerkung der Redaktion) 

Michelstadt. Das zehnjährige Bestehen des Fördervereins Notfallseelsorge und Krisenintervention Odenwaldkreis und die Beauftragung neuer Teammitglieder für die aktive Arbeit standen Ende Juni im Mittelpunkt eines ökumenischen Gottesdienstes in der Michelstädter Stadtkirche. Gemeinsam mit den beiden Dekanen Dr. Karl-Heinz Drobner (Katholisches Dekanat Erbach) und Dr. Karl-Heinz Schell (Evangelisches Dekanat Odenwald) beauftragte Pfarrerin Annette Herrmann-Winter, die Leiterin der Hilfseinrichtung, Doris Bartel, Alexander Hirsch, Reinhard Löw, Kerstin Peiper, Brigitte Rodenhausen und Eberhard Ramme für die dauerhafte Mitarbeit sowie Roland Bahre, Doris Hamburger, Petra Grafe-Butz und Cyriakus Schmidt in die Hospitanz.

weiter

„Aufbruch zu den gemeinsamen Wurzeln des Glaubens“ Ökumenische Pilgerreise von Mitgliedern des Rates der EKD und der Deutschen Bischofskonferenz ins Heilige Land

Ein Artikel von Kerstin Kipp, Pressestelle der EKD

Jerusalem 10x10Jeweils neun Mitglieder des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Deutschen Bischofskonferenz pilgern vom 16. bis 22. Oktober 2016 ins Heilige Land. Die erste gemeinsame Reise in der Geschichte beider Kirchen findet unmittelbar vor Beginn des Reformationsjahres 2017 statt. Sie bildet den gemeinsamen Auftakt zu dem zwischen beiden Kirchen verabredeten Christusfest. Auf den Spuren Jesu führt sie an die gemeinsamen christlichen Ursprungsorte und bringt so die Verbundenheit im Glauben zum Ausdruck. Dabei werden Gottesdienste, das gemeinsame Gebet an den biblischen Stätten, die Lektüre der Heiligen Schrift, der Austausch über ihre Botschaft und die Ausrichtung auf Jesus Christus im Mittelpunkt stehen.

weiter